EDV Kenntnisse Test - die EDV-Grundlagen Online lernen

Test starten

Statistik

2 Bewertungen mit 5 von 1 bis 5 Sternen

10.296 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten




EDV Kenntnisse Test - die EDV-Grundlagen Online lernen

Teste mit diesem EDV-Grundlagen-Test online, wie gut du dich mit EDV-Systemen im Vergleich zu anderen auskennst. Der Test dauert nur einige Minuten und ist völlig kostenlos.

EDV-Kenntnisse im Einstellungstest

Wenn man sich für eine kaufmännische Ausbildungsstelle oder eine Stelle im IT-Umfeld bewirbt, kommt man in der Regel um Fragen zu EDV-Grundlagen im Einstellungstest nicht herum. Hier sind einige typische Themenfelder auf die man sich einstellen sollte:

Bedeutung der EDV früher und heute

Die elektronische Datenverarbeitung (EDV) kennen wir bereits seit Ende der 1950er Jahre. Damals stellte die Firma IBM die ersten Maschinen mit einer weiterentwickelten Lochkartentechnik vor und prägte maßgeblich den englischen Begriff “electronic data processing”, zu deutsch elektronische Datenverarbeitung (EDV). Damals beschränkte sich der Einsatzbereich der EDV auf mathematisch-technische Berechnungen, beispielsweise beim Militär oder der Forschung. Heute findet man kaum noch einen Arbeitsplatz ohne den Einsatz von EDV. Im deutschsprachigen Raum meinen wir heute mit “EDV-Kenntnissen” vor allem den richtigen Umgang mit Excel, Word und anderen MS Office Produkten. 

EDV-Kenntnisse im Lebenslauf angeben

Neben Sprachkenntnissen werden im Lebenslauf - je nach Berufswunsch - EDV-Kenntnisse aufgelistet. Dabei sollten Bewerber darauf achten, dass bei der Angabe der Kenntnisse Abstufungen gemacht werden, z.B. in den 4 Stufen “Grundkenntnisse”, “gut”, “sehr gut” und “Experte”. Bei IT-Fachkräften nehmen die EDV-Kenntnisse im Lebenslauf nicht selten eine ganze Seite ein. Bei Bürofachkräften und anderen branchenspezifischen Fachkräften reichen die wichtigsten 4-5 Kenntnisse. Hier sind einige Beispiele für EDV-Kenntnisse einer Personalreferentin: 

Neben den Abstufungen nach dem Notensystem könnte im Lebenslauf auch die Häufigkeit der Anwendung genannt werden (z.B. täglich in Anwendung). Auch die Anwendungsdauer oder die Version der Software ist nicht ganz unerheblich (z.B. MS Word 2010 seit 3 Jahren täglich in Anwendung). 

Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2017 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs